Chronik des Leipziger Freifunks

Früher™ war alles besser …

Die Leipziger Community gibt es seit 2005 und war eine der ersten Freifunk-Communities überhaupt. Dabei war Leipzig auch immer etwas chaotisch. Über Jahre wollte sich die Community nie auf eine Formalie oder ein Regelwerk für das Meshnetz einigen. Es gab auch nie einen eigenen Verein. Vordergründig ging es um’s Machen. “Wir wollten Realisieren! Und das hat natürlich immer in ganz chaotischen Ausblühungen geendet”, sagte Kloschi im ffradio027. Die Sendung entstand im Kontext des jährlichen, internationalen Events Battlemesh, dessen v7 2014 in Leipzig stattfand.

Durch den Aktivismus der ersten Jahre konnte viele Menschen wenigstens ein bisschen Ping gegeben werden, zu einer Zeit als Breitbandvernetzung für die Telekom noch eine Unmöglichkeit darstellte. In der Toplogie ging es damals vom Dach zur Fensterbank, zur nächsten Fensterbank. Ein richtiges Mesh eben. “Das war teilweise so dicht, dass wir in gewissen Straßenzügen auf Ansage die Sendeleistung wirklich soweit runtergedreht haben, damit sich nicht zuviele Knoten sehen.” Freifunk Leipzig konnte damals seinen Zweck vollkommen erfüllen. Das Projekt “hat vielen Menschen Anschluss verschafft. Es hat das zu einer Zeit gemacht, wo jeder kommerzielle Anbieter sich nicht ran getraut hat.” Zu den Spitzenzeiten um 2007 waren mehr als 600-700 Knoten im Leipziger Meshkit-Netz.

Dass mit dem Ausbau schneller Leitungen Ende der 2000er durch die Netzbetreiber große Teile des Freifunk-Netzes wegbrachen, da für einige Menschen schlicht der Sinn des Weiterbetriebs eines Freifunk-Routers fehlte, ist vermutlich nicht nur ein Leipziger Phänomen geblieben. Dennoch sind in dieser Anfangszeit viele spannende Projekte entstanden. Und natürlich profitiert das Projekt auch heute noch von der Pionierleistung der Menschen, die das kleine Pflänzchen Freifunk in Leipzig gepflanzt haben.

Highlights

Diese Seite soll auf bemerkenswerte Höhepunkte und spannende Projekte aus der langjährigen Geschichte des Leipziger Freifunks hinweisen:

2005

  • Erste Zusammenkünfte von Menschen, die Interesse am Aufbau eines Freifunk-Netzs in Leipzig haben.

2006

2007

2009

2012

2014

2015

2020

  • Im Herbst 2020 wagt eine kleine Gruppe von Menschen aus dem Umfeld des Hackspace Dezentrale e.V., einen neuen Anlauf zur Reaktivierung des Projekts Freifunk Leipzig.

2021

2022